Warum MSK Ultraschall? Lesen Sie wie -und warum medizinisches Fachpersonal sich den MSK Ultraschall zu eigen machen sollte.

Die Anwendung des Ultraschalles am Bewegungsapperat, der muskuloskelettale Ultraschall (MSKUS), hat in den letzten Jahren sowohl in der medizinischen Primär- als auch Sekundärversorgung erheblich an Zuspruch hinzugewonnen. Die Gründe dafür sind folgende:

  • Verbesserte Gesundheitsfürsorge im Sinne des Patientenwohles als Resultat gesteigerter Kompetenz und Qualität durch die Heranziehung des MSKUS bei der Untersuchung, dem clinical reasioning und der Entscheidungsfindung.
  • MSK Ultraschall bereitet Sie und Ihre Praxis auf die Zukunft vor, wenn zunehmend mehr Aufgaben auf Fachpersonal im Gesundheitswesen übertragen wird – ohne direkte Überweisung zu Spezialisten.
  • Wenn Sie bereits ein Muskuloskelttaler Experte sind – werden Sie durch Ihre Kompetenzerweiterung mit dem MSK Ultraschall Ihr Portfolio an Möglichkeiten erheblich erweitern
MSKUS wird herangezogen um Muskeln, Sehnen, Bänder, Nerven, und Blutgefäße der oberen und unteren Extremität zu visualisieren, in deren Form, Echogenität, Kontinuität und Funktion zu untersuchen und zu beurteilen. Die wissenschaftliche Forschung zeigt, daß klinische Tests oft zu unspezifisch und inadequat sind um zu einer korrekten funktionalen Diagnose zu führen. Falsch positive Ergebnisse können die Folge davon sein. Für ein effektive Patientenversorgung ist es notwendig, diese Fehler möglichst zu reduzieren.

Die Vorteile des MSKUS sind:

  1. Gute Validität – gestützt durch hochqualitative Forschung
  2. Dynamische Echtzeituntersuchung
  3. Untersuchung beider Seiten erlaubt einen Seitvergleich
  4. Nicht invasive patientenfreundliche Methode
  5. Moilität des Ultraschallsystems
  6. Kostengünstige Untersuchung
  7. Niedriges Patientenrisiko (keine ionisierende Strahlung)
  8. Zeiteffizient (Zugang, Untersuchungszeit, Nachuntersuchung)
  9. Hochauflösend (insbesondere bei hochwertigen Systemen)
  10. Perfekte Möglichkeit zu Problemevaluation, Information und für Lehrzwecke

Sonografie ist hochgradig Untersucherabhängig und die Genauigkeit des Untersuchungsergebnisses hängt von dem Erfahrungsschatz und der Expertise des Untersuchers ab. Ein hochqualifizierter Untersucher, der durchschnittliches Equipment benutzt wird bessere Ergebnisse erzielen, als ein durchschnittlicher Untersucher aus high end Equipment herausholen kann. Daher sollte, um eine hervorragende Diagnostik zu betreiben, die Priorität Ihres Investmenst in die Ausbildung fließen, weniger in das Equipment.
(Arend, 2013)